CommanderRoot Channel Tools – Clips / VODs & Subs

CommanderRoot Channel Tools – Clips / VODs & Subs

Clips / Videos & Subscriptions einfach im Blick behalten mit den Channel tools!

 

Der Clip list viewer listet Euch alle angefertigten Clips von sämtlichen Twitch Channeln auf, mit der Möglichkeit diese anzusehen, in die entsprechende VOD zu springen (falls noch verfügbar) oder diese sogar downloaden zu können.
Die Liste ist sehr detailliert und führt den Namen des Clips, den Ersteller, das Datum, die Uhrzeit, den Viewer Count und die Länge des Clips auf.
Je nachdem, wie viele Clips der ausgewählte Channel gesammelt hat, müsst ihr mit längeren Ladezeiten rechnen. Wollt Ihr nicht die gesamte Liste laden, sondern nur Clips aus einem bestimmten Zeitraum, so könnt ihr die Suchparameter entsprechend eingrenzen.

Clips VODs & Subs - CommanderRoot Channel Tools 1

Der Subscriber list viewer zeigt Euch eine Liste aller Accounts, die auf Eurem eigenen Channel ein Abonnement eingelöst haben. Ihr könnt auch einsehen, wer welche Tier-Stufe bei Euch innehat, ob der Sub verschenkt und sogar, von wem er verschenkt wurde.
Eine ziemlich praktische Übersicht, die man sich bei Bedarf auch in Form einer Tabelle downloaden kann.

Clips VODs & Subs - CommanderRoot Channel Tools 2

Über den Video manager verwaltet Ihr sämtliche, auf Eurem eigenen Channel befindlichen Videos. Ihr könnt sehr viele verschiedene Suchparameter anwenden, um einzelne Videos herauszusuchen oder eine Gesamtliste anzeigen lassen. Die Filtermöglichkeiten beinhalten: Titel, Beschreibung, Spiel, Übertragungs-Typ, Status, Sichtbarkeit, Views, Länge und Erstellungsdatum.
Auch hier kann der Ladevorgang entsprechend lang sein, je nachdem wie viele Videos auf Deinem Channel verfügbar sind.
Über dieses Tool können sämtliche Videos unwiderruflich mit einem Klick entfernt werden und wir raten erneut vorsichtig mit den Einstellungen umzugehen.

Clips VODs & Subs - CommanderRoot Channel Tools 3

Die kostenpflichtigen Inhalte von CommanderRoot werden wir nicht einzeln aufführen und erklären, zeigen Euch aber mit Hilfe eines Screenshots, welche Möglichkeiten Euch zur Verfügung stehen.

Clips VODs & Subs - CommanderRoot Channel Tools 4

Wir hoffen, dass wir Euch mit diesem Artikel die vielen, nützlichen Einsatzmöglichkeiten von CommanderRoot ein wenig näherbringen konnten.

Bei Fragen stehen wir gerne jederzeit auf unserem Discord Server zur Verfügung.

TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

CommanderRoot – Emotes geklaut? Content-ID-Suche

CommanderRoot – Emotes geklaut? Content-ID-Suche

Du willst prüfen, ob Deine Emotes geklaut wurden? CommanderRoot hilft Dir dabei!

 

Über die Content-ID-Suche habt Ihr die Möglichkeit, mit einem Klick zu überprüfen, ob Eure Emotes auf Twitch und FrankerFaceZ kopiert wurden. Loggt Euch mit Eurem Twitch-Account ein und wählt rechts “Show Channel Emotes” aus. Nun werden alle freigeschalten Emotes aufgelistet. Unter jedem Emote steht folgender Text: “search alts” (Suche nach Alternativen). Ihr könnt die Suche mit „Maximaler Unterschied“ stärker eingrenzen oder ausweiten. Ein Unterschied von 0 bedeutet, dass 1:1 das gleiche Bild angezeigt werden müsste, ein Unterschied von 50 oder mehr, dass einige Unterschiede vom Original her zugelassen und dementsprechend mehr Sucherergebnisse präsentiert werden. Eine Einstellung über 75 ist jedoch nicht ratsam, da ihr sonst SEHR viele Vergleiche erhalten könnt, die recht wenig mit Eurem Emote gemeinsam haben werden.

Im besten Fall erhaltet Ihr bei einer Suche nur ein Ergebnis – nämlich Euer eigenes Emote.

Emotes geklaut - CommanderRoot prüft 1

Werden Euch mögliche Kopien angezeigt, gilt es genau hinzusehen: ähnelt das Emote Eurem eigenen in sehr vielen Punkten oder kann man nur ganz grobe Gemeinsamkeiten feststellen? Oft werden auch Screenshots von Emotes angefertigt und diese samt Hintergrund einfach weiterverwendet.

Emotes geklaut - CommanderRoot prüft 2

Die zweite Variante, um eventuell kopierte Inhalte zu finden, funktioniert über Emote search by name. Wir finden dies ein wenig zu umständlich, da man durchaus ein wenig mit den Einstellungen spielen muss, um überhaupt ein Ergebnis zu erhalten. Daher würden wir definitiv zur ersten Variante der Suche raten.

Emotes geklaut - CommanderRoot prüft 3

Habt Ihr über eine der Suchmöglichkeiten tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung feststellen können, besteht die Möglichkeit über diesen Link eine Takedown-Benachrichtigung wegen Urheberrechtsverletzung direkt bei Twitch einzureichen. Bitte füllt das Formular gewissenhaft und so vollständig wie möglich aus.

TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

CommanderRoot – Follower-Bot Attacke löschen

CommanderRoot – Follower-Bot Attacke löschen

Follower-Bot Attacke?

Dieses Power-Tool entfernt die Accounts in Sekundenschnelle!

Der Follower Remover dürfte vielen von Euch hinreichend bekannt sein als DAS Tool, um nach einer Follower-Bot-Attacke den Channel wieder von ungebetenen Gästen befreien zu können.
Wir können nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, sehr sorgfältig und bedacht vorzugehen und zur Not lieber noch zwei Mal zu prüfen, bevor man schlussendlich den letzten Button zur Löschung klickt. Einen Moment nicht richtig aufgepasst und Ihr löscht im schlechtesten Fall SÄMTLICHE Follower!
Es gibt zwei Möglichkeiten, Bots zu löschen. Wir zeigen Euch jeweils eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie der Remover zu bedienen ist. Ihr werdet sehr schnell routiniert mit diesem Tool umgehen können. Wir raten dazu, bei der ersten Verwendung einen erfahrenen Nutzer hinzuzuziehen. Am einfachsten kann dies per Bildschirmübertragung im Discord durchgeführt werden.

Folgende Schritte sind notwendig, um Follower löschen zu können:

  1. Loggt Euch auf der Seite mit Eurem Twitch Channel ein.
  2. Wählt danach über das Drop-Down Menü Is known bot ”yes” aus und betätigt direkt darunter die Schaltfläche Apply filters. Unten im Screenshot könnt Ihr sehen, wie diese Bot-Accounts gelistet werden. Durch die farbliche Markierung sind sie von normalen Followern sehr gut zu unterscheiden.
Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 1
Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 2

3. Über den Button Remove all followers listed below wählt ihr “Remove followers and block them from re-following“. Über diese Funktion löscht ihr die markierten Bots und verhindert, dass diese Euch erneut folgen können. Im nächsten Fenster könnt Ihr dann nochmals die Anzahl der zu blockenden Follower überprüfen, das Kästchen bestätigen und auf “Yes” klicken. Damit werden unwiderruflich alle markierten Accounts gelöscht und geblockt.

Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 3
Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 4

Habt Ihr an dem Tag auch normale Follower dazu bekommen ist es ratsam die Liste nochmal zu prüfen, da Ihr sonst auch diese mitlöscht. Sollte dies der Fall sein, müsst ihr ein wenig anders vorgehen.

1. Loggt Euch wie zuvor beschrieben auf der Seite mit Eurem Twitch Channel ein.

2. Schaut in der Liste, wen Ihr nicht löschen wollt, und grenzt die Suche über die Felder Followed at between Datum & Uhrzeit and Datum & Uhrzeit ein, so dass ihr den echten Follower damit nicht markiert. Unter Umständen müsst Ihr diese Schritte mehrfach durchführen, bis alle Bots um die echten Accounts herum entfernt werden konnten. Danach wieder über Apply filters die so ausgewählten Follower auswählen.

3. Auch hier folgt im Anschluss der Schritt Remove all followers and block them from re-following und die Bestätigung der Löschung in dem neuen Fenster wie schon oben.

Es gibt zwar einen Video-Guide auf der Seite, dieser ist aber nicht mehr aktuell. Wir haben diese Löschungen bereits einige Dutzend Male mit Streamern zusammen durchgeführt. Solltet Ihr also Zweifel haben oder Angst, die falschen oder alle Follower zu löschen, dann sprecht uns lieber einmal zu viel als zu wenig an. Wir stehen Euch gerne helfend zur Seite.

Über den Follower list viewer kannst Du die Follower jedes aktiven Channels auf Twitch einsehen. Dafür müsst Ihr nicht eingeloggt sein. Du hast außerdem die Möglichkeit, Follower nach verschiedenen Suchkriterien zu suchen.

Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 6

Der Following list viewer zeigt Dir jeden Channel an, dem Du selbst gefolgt bist, mit Angabe von Datum und Uhrzeit. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit, verschiedene Filterkriterien anzuwenden. Ihr habt zwar auch auf Twitch die Möglichkeit Euch die Channel anzeigen zu lassen, denen Ihr gefolgt seid, die Auflistung über CommanderRoot ist jedoch viel übersichtlicher und detaillierter.

Follower-Bot Attacke CommanderRoot löscht! 7
TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

CommanderRoot – Bannen und blockieren!

CommanderRoot – Bannen und blockieren!

Bannen und blockieren leicht gemacht mit den Moderation Tools von CommanderRoot

 

Über den Blocklist Manager kannst Du die Blockier- / Ignorierliste für Deinen eigenen Channel bearbeiten, ergänzen oder sogar ganze Listen von  z. B. Bots einfügen und mit einem Klick bannen.
Es besteht zudem die Möglichkeit, alle zu dem Zeitpunkt des Aufrufs bekannten Bot-Accounts auf Twitch auf einmal zu blocken. Dieser Vorgang wird allerdings aufgrund der sehr hohen Anzahl einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ihr habt ebenso die Möglichkeit sämtliche, blockierte Account mit einem Klick wieder zu entbannen (obwohl wir uns nicht ganz erklären können, wozu das gut sein sollte).

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 1

Der Blocked terms manager verwaltet sämtliche Begriffe, Wörter, Sätze usw., die auf Eurem eigenen Channel oder denen, die Ihr moderiert auf der Blacklist stehen und im Chat entsprechend ausgeblendet werden. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit ganze Listen mit zu blockierenden Inhalten hochzuladen oder alle blockierten Inhalte mit einem Klick wieder zu löschen.
Daher ist auch bei der Bedienung dieses Tools ein wenig Vorsicht geboten.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 2

Ihr könnt bequem zwischen den verschiedenen Kanälen hin und her switchen, ohne lange suchen oder laden zu müssen. Unterhalb der Schaltflächen werden Euch sämtliche blockierte Inhalte angezeigt, gelistet nach Begriff, Anlagedatum und Enddatum der Sperrung der Begriffe. Wir zeigen die Begriffe in diesem Beispiel bewusst nicht. Beispiellisten oder -wörter können wir bei Bedarf gerne mitteilen.

 Über den Chat ban manager habt Ihr die Möglichkeit alle Accounts einzusehen, die Ihr von Eurem eigenen Channel gebannt wurden, ihr könnt auch ganze Bannlisten hinzufügen oder auch, wie bei den vorherigen Tools zuvor, alle Sperren von Eurem Channel wieder entfernen.
Aufgelistet wird nicht nur der Name des gesperrten Accounts, sondern auch wer den Bann aus welchem Grund veranlasst hat (falls ein Grund hinterlegt wurde). Gerade bei einem größeren Mod-Team kann es manchmal praktisch sein zu wissen, wer den Bann ausgesprochen hat, falls es Nachfragen geben sollte. Es werden zudem nicht nur permanente, sondern auch temporäre Banns angezeigt.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 3

Statistik Freunde aufgepasst – Bot-Accounts in der Übersicht

 Falls Ihr Euch dafür interessiert, wie viele Bot-Accounts pro Tag auf Twitch hinzugefügt werden, könnt Ihr diese Übersicht über Known bot stats abrufen. Die Grafik ist leicht verständlich, sehr übersichtlich und erlaubt es die Entwicklung bis zu 6 Monate rückwirkend zu betrachten.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 4
TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner