CommanderRoot – Bannen und blockieren!

CommanderRoot – Bannen und blockieren!

Bannen und blockieren leicht gemacht mit den Moderation Tools von CommanderRoot

 

Über den Blocklist Manager kannst Du die Blockier- / Ignorierliste für Deinen eigenen Channel bearbeiten, ergänzen oder sogar ganze Listen von  z. B. Bots einfügen und mit einem Klick bannen.
Es besteht zudem die Möglichkeit, alle zu dem Zeitpunkt des Aufrufs bekannten Bot-Accounts auf Twitch auf einmal zu blocken. Dieser Vorgang wird allerdings aufgrund der sehr hohen Anzahl einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ihr habt ebenso die Möglichkeit sämtliche, blockierte Account mit einem Klick wieder zu entbannen (obwohl wir uns nicht ganz erklären können, wozu das gut sein sollte).

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 1

Der Blocked terms manager verwaltet sämtliche Begriffe, Wörter, Sätze usw., die auf Eurem eigenen Channel oder denen, die Ihr moderiert auf der Blacklist stehen und im Chat entsprechend ausgeblendet werden. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit ganze Listen mit zu blockierenden Inhalten hochzuladen oder alle blockierten Inhalte mit einem Klick wieder zu löschen.
Daher ist auch bei der Bedienung dieses Tools ein wenig Vorsicht geboten.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 2

Ihr könnt bequem zwischen den verschiedenen Kanälen hin und her switchen, ohne lange suchen oder laden zu müssen. Unterhalb der Schaltflächen werden Euch sämtliche blockierte Inhalte angezeigt, gelistet nach Begriff, Anlagedatum und Enddatum der Sperrung der Begriffe. Wir zeigen die Begriffe in diesem Beispiel bewusst nicht. Beispiellisten oder -wörter können wir bei Bedarf gerne mitteilen.

 Über den Chat ban manager habt Ihr die Möglichkeit alle Accounts einzusehen, die Ihr von Eurem eigenen Channel gebannt wurden, ihr könnt auch ganze Bannlisten hinzufügen oder auch, wie bei den vorherigen Tools zuvor, alle Sperren von Eurem Channel wieder entfernen.
Aufgelistet wird nicht nur der Name des gesperrten Accounts, sondern auch wer den Bann aus welchem Grund veranlasst hat (falls ein Grund hinterlegt wurde). Gerade bei einem größeren Mod-Team kann es manchmal praktisch sein zu wissen, wer den Bann ausgesprochen hat, falls es Nachfragen geben sollte. Es werden zudem nicht nur permanente, sondern auch temporäre Banns angezeigt.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 3

Statistik Freunde aufgepasst – Bot-Accounts in der Übersicht

 Falls Ihr Euch dafür interessiert, wie viele Bot-Accounts pro Tag auf Twitch hinzugefügt werden, könnt Ihr diese Übersicht über Known bot stats abrufen. Die Grafik ist leicht verständlich, sehr übersichtlich und erlaubt es die Entwicklung bis zu 6 Monate rückwirkend zu betrachten.

Bannen und blockieren! CommanderRoot Moderation Tools 4
TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

Moderatoren bannen – Streamer blocken

Moderatoren bannen – Streamer blocken

Moderatoren bannen – Streamer blocken

Leider kommt es im Alltag eines jeden Streamers auch immer wieder zu unangenehmen Situationen im Chat. Ein Zuschauer beleidigt Dich und Deinen Content, wird ausfallend gegenüber den Mods oder schreibt unangemessene Inhalte in Deinen Chat.

Nach Art und Dauer dieser Belästigungen stört dies nicht nur Deine Viewer, sondern kann auch Dich frustrieren oder manchmal angsteinflößend sein.
Zudem verstoßen solche Viewer auch gegen die TOS von Twitch.

Möchtest Du ungebetene Gäste oder einen ausfallend gewordenen Viewer loswerden, gibt es hier einfach und schnell durchzuführende Maßnahmen – zuerst bannt man den entsprechenden Zuschauer und nach dem Stream kann man diesen ganz in Ruhe zusätzlich noch blockieren.

 

Du hast zwei Möglichkeiten einen Bann auszuführen:

 

1. Gebe im Chat /ban Name ein und drücke Enter.

2. In der Mod-Ansicht klickst Du einfach auf den Namen des Betreffenden und wählst den Button “Name XY sperren”.

Moderatoren bannen – Streamer blocken 2

Bei beiden Varianten ist der User mit sofortiger Wirkung auf Deinem Channel gesperrt und kann keine Beiträge mehr in Deinem Chat verfassen.

Nach Beendigung Deines Streams kommt dann Schritt Nummer zwei, den nur Du als Streamer durchführen kannst: das Blockieren des bereits gebannten Zuschauers.

Dies ist ebenfalls schnell erledigt. Du klickst wie bereits oben beschrieben auf den Namen des Viewers und wählst dieses Mal die drei kleinen, senkrechten Punkte neben seinem Namen. Danach klickst Du den Button “Name XY blockieren”.

Das Ganze funktioniert natürlich auch mit CommanderRoot über den Follower Remover.

 

Blockierst Du einen Viewer hat dies folgende Auswirkungen:

 

  • Er wird aus Deinen Followern und der Freundesliste entfernt und kann Dir keine Flüsternachrichten mehr senden.
  • Er kann Deinen Kanal nicht mehr hosten, abonnieren oder Geschenkabos verteilen.
  • Solltest Du in einem anderen Chat aktiv sein, in dem dieser Viewer ebenfalls schreibt, werden seine Nachrichten für Dich herausgefiltert, so dass Du diese nicht lesen musst.

Sollte der Zuschauer zu sehr über die Stränge schlagen und Inhalte posten, die eindeutig gegen die TOS von Twitch verstoßen, hast Du auch zusätzlich noch die Möglichkeit ihn entsprechend an Twitch zu reporten bzw. zu melden.

Hast Du noch keine Moderatoren an Deiner Seite ist es umso wichtiger zu wissen, wie man in solchen Fällen vorgeht.
Generell solltest Du Dir auf längere Sicht überlegen, mindestens eine vertrauenswürdige Person zu suchen, die den Posten eines Moderators auf Deinem Channel einnimmt. Ein Moderator hat unter anderem ein Auge auf den Chat und kann für Dich entsprechend agieren, damit Du in Ruhe streamen kannst.

TeamKompass e.V. Discord Server

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: wir verdienen mit solchen Hilfestellungen keinen Cent! Sämtliche Services, Tutorials innerhalb des Sicherheitsbereichs auf der Homepage sind kostenlos für jeden nutzbar. Kostenlos sind ebenso Beratungsgespräche zu Sicherheitsthemen, Hate-Raids, Impressumsdiensten usw.
Unser Engagement ist eine rein ehrenamtliche, kostenlose Tätigkeit für Streamer! Wir schreiben jede Anleitung, jeden Text selbst, testen die vorgeschlagenen Programme und Tools und stellen anschließend diese Anleitungen und Tipps unentgeltlich zur Verfügung.
Cheers! TeamKompass

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner